Kieferorthopädie für Kinder: Frühbehandlung

Zahn- und Kieferfehlstellungen können in seltenen Fällen bereits im Milchgebiss oder im frühen Wechselgebiss vorliegen. Ein frühzeitiger Behandlungsbeginn ist besonders dann ratsam, wenn mit zunehmendem Alter eine Verschlimmerung der Fehlstellung zu befürchten ist oder eine erfolgreiche Behandlung zu einem späteren Zeitpunkt deutlich erschwert wäre.

Wir empfehlen eine Frühbehandlung u.a. bei

  • vorzeitigem Milchzahnverlust,
  • weit vorstehenden oberen Schneidezähnen,
  • starken Kieferfehlstellungen,
  • seitlichem oder frontalem Kreuzbiss.

Ziel der Frühbehandlung ist es, mit individuell angefertigten Spangen das Ausmaß der Zahn- und Kieferfehlstellungen abzuschwächen. Eine frühzeitige Unterbrechung oder Korrektur falscher Bewegungsmuster ermöglicht eine ungestörte Nachentwicklung des Kiefers und damit die Grundlage für ein schönes Gebiss mit geraden Zähnen und einem harmonischen Gesichtsprofil.

Unser Anliegen ist es, mit Ihnen als Eltern gemeinsam frühzeitig dafür zu sorgen, dass die Gesundheit Ihres Kindes erhalten bleibt und nicht später als Krankheit behandelt werden muss. Wir unterstützen Sie dabei mit unserem Wissen und unserer langjährigen Erfahrung in der Behandlung von Kindern.